Chemische Fangmittel

Zur Sicherung von diebstahlgefährdeten Gegenständen, bei der Überführung von Tätern oder für die Spurensicherung werden des Öfteren chemische Fangmittel eingesetzt. Diese Diebstahlfallen, meist Pulver oder Pasten, sind unsichtbar, hinterlassen allerdings bei Hautkontakt eindeutig identifizierbare Rückstände. Diese lassen sich trotz intensiver Reinigung oft wochenlang nicht entfernen.