Meister/innen für Schutz und Sicherheit

Meister/innen für Schutz und Sicherheit übernehmen verantwortliche Fach- und Führungsaufgaben im Sicherheitsgewerbe, sowie in Wirtschaftsbetrieben. Hier sind sie für den Werk-, Objekt-, Personen-, Veranstaltungs- und Brandschutz sowie für das Sicherheitsmanagement zuständig. Im Rahmen von Projekten werden Sicherheitsanalysen und Konzepte, Vorschläge für die betriebliche Sicherheitsplanung und Entwicklung von technischen und baulichen Sicherheitsmaßnahmen erstellt oder bestehende Maßnahmen überprüft. Meister für Schutz und Sicherheit bilden auch eigenständig Auszubildende aus. Neben der Beschäftigung im Wach- und Sicherheitsgewerbes arbeiten Meister/innen für Schutz und Sicherheit in unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen.